Hallo, ich bin Mel! Schön, dass Du da bist

An dieser Stelle könnten Sätze stehen, die mit „Schon als ich klein war…“ oder „Ich wusste schon immer, dass…“ beginnen.

Aber nein!
Ich war zwar schon früh Mitglied in verschiedenen Fitnessstudios und habe dort nicht nur meine Beiträge monatlich bezahlt, sondern besuchte sogar regelmäßig und mit Leidenschaft die verschiedensten Kurse.

Auch ein gesunder und ausgeglichener Lebensstil lag mir schon immer am Herzen.

Trotzdem wäre ich nie auf die Idee gekommen, daraus beruflich etwas zu machen. Nicht mit 18, mit 25 und auch nicht mit 30.

Und wäre ich nicht verheiratet und Mama von zwei Kindern, würde ich diese Zeilen auch nicht schreiben!

Was ich Dir also liefern kann, ist ein Text, der anfängt mit „Eines Tages…“. Denn an genau so einem Tag brachte ich meine Tochter zu ihrem Ballettunterricht und während ich auf sie wartete, sagte mir die Studioinhaberin, sie kann sich sehr gut vorstellen, mich als Trainerin für Fitness- und Step Aerobic-Kurse in ihrem neuen Studio zu beschäftigen.

Einfach so, zwischen Kaffee eins und drei.

Die Idee fand ich überraschend gut und so buchte ich direkt einen Lehrgang, um meine C-Lizenz in der Gruppenfitness zu bekommen.

Auch einfach so.

Und was mit schwitzigen Händen und leicht angsterfülltem Blick in erwartungsvolle und energiegeladene Gesichter der Kursteilnehmer begann, wuchs schnell zu einem absoluten Traumberuf heran.

So folgten dann weitere Lizenzen und die Anmeldung in einer Yogaschule zu einer zweijährigen Yogalehrer-Ausbildung.

Jeder meiner Kurse wird individuell und mit Blick auf die Bedürfnisse meiner Teilnehmer vorbereitet und mit Leidenschaft gegeben. Die Übungen und Haltungen gestalte ich variabel, so dass Anfänger und Fitnessjunkies sich abgeholt, aber vor allem gut aufgehoben fühlen und das im gleichen Kurs.

Denn nur, wenn meine Kursteilnehmerinnen -vielleicht geschafft- aber glücklich aus dem Kurs gehen, kann ich das auch.

Deine Mel